Hannes Weninger

  • Facebook icon

Kanzler Kurz ist peinlich

Als peinlich bis zum geht nicht mehr bezeichnete SPÖNÖ-Europasprecher Hannes Weninger den Auftritt von Bundeskanzler Sebastian Kurz bei der UNO-Generalversammlung in New York. Während der Rede von US-Präsidenten Joe Biden checkte Kurz sein Handy, spielt mit seinem Delegationsausweis und knackte mit den Fingern. „Die peinlichen Fotos gehen um die Welt und schaden dem Ansehen Österreichs“, so Weninger.

Dass der ignorante Egomane keine Manieren hat, kennen wir aus dem österreichischen Parlament. Am internationalen Parkett, dessen Bilder die türkise Familie so liebt, ist sein Auftritt peinlich für unser Land. Um derartige Ausrutscher zu verhindern, sollte Kurz sein Handy während internationaler Konferenzen und Parlamentsdebatten im Kinderwagen verschwinden lassen. Ratschläge dazu kann ihm sicher sein Ministerfreund Gernot Blümel geben.

During Biden's speech, the Austrian Chancellor seemed not entertained, checking his phone, then he started examining his UNGA badge and cracking his fingers following that. #UNGA76

  • Personenkomitee_Logo